Sanitärtrennwände

 

Sanitäranlagen lassen sich auch in sehr anspruchsvollen Umgebungen einsetzen. Als Material wird Stahl, Aluminium, Spanplatte , Edelstahl oder HPL-Vollkernplatten verwendet. Diese Materialien sorgen für eine sehr hohe Stabilität der Trennwandanlagen. Trennwände aus Edelstahl gelten als besonders kratzfest.

 

Die Oberflächen der WC Trennwände sind äußerst glatt und lassen sich daher sehr einfach reinigen. Diese Eigenschaft ist besonders bei sehr großen Sanitäranlagen wichtig und spart eine Menge Reinigungskosten.

 

 

 

 

Kratzfeste Oberflächen, wie bei Edelstahl-Trennwänden, besitzen einen passiven Schutz gegenüber Vandalismus und stellen eine hohe Langlebigkeit der Sanitäranlage sicher. Auch die edle Optik wird dadurch lange gewahrt. Sollte es einmal zu stärkeren Vandalismus kommen, können einzelne Trennwände gezielt ausgetauscht werden. Dies ist durch die modulare Bauweise der Trennwandanlagen ohne großen Aufwand möglich.

Ein weiterer großer Vorteil von sanitären Trennwandsystemen ist ihre einfache Erweiterbarkeit. Wie bereits erwähnt, können Elemente je nach Anforderung nachträglich angefügt oder ausgetauscht werden.

 

Folgende Vorteile bieten Sanitärtrennwände:

– Robust und kratzfest

– Edle Optik

– Hohe Langlebigkeit

– Pflegeleicht und stabil