Edelstahlblech

TES 28        TEP 28        Xi 40 E

 

Vorteile von WC Trennwänden aus Edelstahl

Ansprechende Ästhetik:
Edelstahl ist ein sehr hochwertiges Material und kann mit Hilfe spezieller Oberflächenstrukturen individuell gestaltet werden. Dadurch erzeugen WC Trennwände aus Edelstahl eine besonders stilvolle und edle Atmosphäre. Edelstahl Trennwandkabinen besitzen eine ansprechende Ästhetik und schaffen eine exklusive Ambiente.

 

 

 

Robust und hohe Stabilität:
WC Trennwände aus Edelstahl besitzen eine sehr hohe Stabilität und sind äußerst robust. Sie bieten Schutz gegenüber Schlägen und Stößen und lassen sich daher sehr gut in stark frequentierten Umgebungen einsetzen.

 

Reinigungsfreundlich:
Aufgrund der Materialbeschaffenheit besitzen WC Trennwände aus Edelstahl hervorragende Reinigungseigenschaften und gelten daher als sehr pflegeleicht und reinigungsfreundlich. Da Edelstahlwände korrosionsbeständig sind, können sie in trockenen und nassen Umgebungen eingesetzt werden.

Langlebigkeit:
Ein sehr großer Vorteil von Toiletten bzw. WC Trennwänden aus Edelstahl ist ihre Langlebigkeit. Die Sandwichelemente aus Edelstahlblechschalen und keimhemmender Wabeneinlage verleihen den WC Kabinen die notwendige Stabilität und Robustheit, bei gleichzeitigem Schutz gegenüber Verschleiß. Als Fazit kann gesagt werden, dass Edelstahl Trennwandsysteme Funktionalität, Robustheit und Langlebigkeit mit Ästhetik verbinden.

 

 

TES 28

Konstruktion der Wände und Türen

Die Trennwandelemente sind in Sandwich-Bauweise ausgeführt. Alle Ecken und Kanten sind körperfreundlich abgerundet.

Die Sandwich-Elemente sind durch einen innenliegenden Rahmen stabilisiert. Der Hohlraum der Elemente wird vollflächig mit FCKW-freiem Polyurethan-Hartschaum (auf Wasserbasis) ausgeschäumt, der die Halbschalen absolut planeben und unlösbar miteinander verbindet.

Die Elemente sind im Türbereich seitlich mit Aluminium-Profilen (Multileiste) flächenbündig geschlossen, die gleichzeitig als Türanschlag und als Sichtschutz dienen. Ober- und Unterseiten der Elemente werden mit schwarzen, weißen oder grauen formbündigen Kunststoffprofilen geschlossen (Alternativ: Aluminium-Profile).

Brandschutzklasse: B1

 

Standardverriegelung

Drehriegelverschluß mit aufgesetzter Frei/Besetzt- Anzeige mit Notentriegelung in den Farben: Weiß, Schwarz, Grau, Rot oder Blau. An der Türinnen und -außenseite ist je ein Türknopf angebracht.

Alternative Verriegelungen:

– Einsteckschloß für Drückergarnitur mit Edelstahl-Stulp, keine überstehenden Kanten, Riegel aus Metall.

– Riegelschloß für Knopf- oder Einhandgarnitur mit Edelstahl-Stulp, keine überstehenden Kanten, Riegel aus Metall.

– Zentralverriegelung oder Unterbank-Zentralverriegelung für Wechselkabinen.

 

 

 

 

 

Kabinenhöhe

2.000 mm inkl. 150 mm Fußluft (Standard)

Alternativ: Plattenhöhe bis 2.200 mm

 

Beschläge

Die Türen werden durch verdecktliegende Scharniere aus Vollkunststoff, die in der Kopfleiste integriert sind, mittels einer Feder stets geschlossen oder geöffnet gehalten.

Alternativ:

– 2 kräftige Edelstahl-Rollenbänder (steigend)

– Aufgesetzte Kunststoff- oder Aluminiumbänder

 

Material

Edelstahl nach DIN 1.4301, unlackiert, Oberfläche: D 21 (Karomuster), 5 WL (Tropfenform) oder GESCHLIFFEN (Korn: 320)

Alternativ: Weitere Oberflächen auf Anfrage

 

Wandanschluß

Der Wandanschluß erfolgt durch ein Aluminium-U-Profil (pulverlackbeschichtet).

Alternativ: Wandanschluß als Schattenfuge

 

Kopfleiste

Die Frontseiten der Anlagen werden durch optimal stabilisierende Alu-Kopfleisten (pulverlackbeschichtet) verbunden.

 

Edelstahl-Stützfuß

Der stufenlos höhenverstellbare Stützfuß mit angeschweißtem Teller und trittsicherer Abdeck-Rosette besteht komplett aus Edelstahl nach DIN 1.4301.

Alternativ: Bodenanschluß

 

Standardfarben der Aluminiumprofile:

RAL 9005 (schwarz)

RAL 9010 (reinweiß)

RAL 7035 (lichtgrau)

RAL 9006 (weißaluminium)

Alternativ: Jeder Farbton nach RAL.
(NCS-Farbton auf Anfrage)

TEP 28

Downloads

Weitere Ausführungen

Technische Zeichnung

Konstruktion der Wände und Türen

Die Trennwandelemente sind in Sandwich-Bauweise ausgeführt. Alle Ecken und Kanten sind körperfreundlich abgerundet.

Die Sandwich-Elemente sind durch einen innenliegenden Rahmen stabilisiert. Der Hohlraum der Elemente wird vollflächig mit FCKW-freiem Polyurethan-Hartschaum (auf Wasserbasis) ausgeschäumt, der die Halbschalen absolut planeben und unlösbar miteinander verbindet.

Die Elemente sind im Türbereich seitlich mit Aluminium-Profilen (Multileiste) flächenbündig geschlossen, die gleichzeitig als Türanschlag und als Sichtschutz dienen. Ober- und Unterseiten der Elemente werden mit schwarzen, weißen oder grauen formbündigen Kunststoffprofilen geschlossen (Alternativ: Aluminium-Profile).

Brandschutzklasse: B1

 

Standardverriegelung

Drehriegelverschluß mit aufgesetzter Frei/Besetzt- Anzeige mit Notentriegelung in den Farben: Weiß, Schwarz, Grau, Rot oder Blau. An der Türinnen und -außenseite ist je ein Türknopf angebracht.

Alternative Verriegelungen:

– Einsteckschloß für Drückergarnitur mit Edelstahl-Stulp, keine überstehenden Kanten, Riegel aus Metall.

– Riegelschloß für Knopf- oder Einhandgarnitur mit Edelstahl-Stulp, keine überstehenden Kanten, Riegel aus Metall.

– Zentralverriegelung oder Unterbank-Zentralverriegelung für Wechselkabinen.

 

 

 

 

Kabinenhöhe

2.000 mm inkl. 150 mm Fußluft (Standard)

Alternativ: Plattenhöhe bis 2.200 mm

 

Beschläge

Die Türen werden durch verdecktliegende Scharniere aus Vollkunststoff, die in der Kopfleiste integriert sind, mittels einer Feder stets geschlossen oder geöffnet gehalten.

Alternativ:

– 2 kräftige Edelstahl-Rollenbänder (steigend)

– Aufgesetzte Kunststoff- oder Aluminiumbänder

 

Material

Edelstahl nach DIN 1.4301, mit Polyester-Epoxidharz - Pulverbeschichtung.

Oberfläche: Glatt (Alternativ: Strukturiert oder Anti-Graffiti)

Lackschichtendicke: ca. 60 µm.

Einbrennbedingungen: Objekttemperatur ca. 180°C.

Die Oberfläche zeichnet sich durch hohe Kratz- und Schlagbeständigkeit sowie Farbton- und Hitzebeständigkeit aus.

 

 

 

Wandanschluß

Der Wandanschluß erfolgt durch ein Aluminium-U-Profil (pulverlackbeschichtet).

Alternativ: Wandanschluß als Schattenfuge

 

Kopfleiste

Die Frontseiten der Anlagen werden durch optimal stabilisierende Alu-Kopfleisten (pulverlackbeschichtet) verbunden.

 

Standardfarben

Platten und Profile: RAL 9010, 7035, 1004, 1015, 3003, 5002, 9005 und RAL 9006

Alternativ: Jeder Farbton nach RAL. (NCS-Farbton auf Anfrage)

 

Downloads

Technische Zeichnung

Xi 40 E

Konstruktion der Wände und Türen

Die Trennwandelemente sind in Sandwich-Bauweise ausgeführt. Der Hohlraum der Elemente wird vollflächig mit XPS-Hartschaum ausgeklebt, der die Halbschalen absolut planeben und unlösbar miteinander verbindet. Die Elemente sind allseitig gekantet – keine angesetzten Profile – flächenbündig.

Elementdicke: 40 mm.

 

Standardverriegelung

Einsteckschloß für Drückergarnitur mit Edelstahl-Stulp, keine überstehenden Kanten, Riegel aus Metall.

Alternative Verriegelung:

– Riegelschloß für Knopf- oder Einhandgarnitur mit Edelstahl-Stulp, keine überstehenden Kanten, Riegel aus Metall.

 

 

 

 

Kabinenhöhe

2.000 mm inkl. 150 mm Fußluft (Standard)

Alternativ: Plattenhöhe bis 2.700 mm

 

Beschläge

2 kräftige Edelstahl-Rollenbänder (Alternativ: Rollenbänder mit selbstschließender Feder)

Die Befestigungslaschen der Scharniere sind in den Wänden/Türen eingelassen, somit beim öffnen der Türe nicht sichtbar.

 

Material

Edelstahl nach DIN 1.4301, unlackiert, Oberfläche: GESCHLIFFEN (Korngröße: 320)

Alternativ: Weitere Oberflächen auf Anfrage

 

Wandanschluß

Der Wandanschluß erfolgt durch ein Edelstahl-Profil (geschliffen) als Schattenfuge.

 

 

Kopfleiste

Die Frontseiten der Anlagen werden durch optimal stabilisierende Edlstahl-Kopfleisten (geschliffen) verbunden.

 

Edelstahl-Stützfuß

Der stufenlos höhenverstellbare Stützfuß mit angeschweißtem Teller und trittsicherer Abdeck-Rosette besteht komplett aus Edelstahl nach DIN 1.4301.

Alternativ: Bodenanschluß

 

Downloads

Weitere Ausführungen

Technische Zeichnung